Forum
Willkommen, Gast
Letzte Beiträge anzeigen
Bitte melde dich an oder registriere dich, wenn du in diesem Forum schreiben möchtest.
Forum Klettern Sportklettern - Allgemeines zum Klettern in Hallen und Klettergärten.
wie gut ist Warstein?
Zum Ende gehen
Thema:

wie gut ist Warstein?

Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217214
F*****
F*****
 
Beiträge: 1943
graphgraph

wie gut ist Warstein? 19.03.2017 13:32  
Hier gehts um größeres als Landesgrenzen!!
Ja, den Besuch von Kaiser Max in unserer Diaspora
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217215
Crimpmaster
Crimpmaster
 
Beiträge: 312
graphgraph

wie gut ist Warstein? 19.03.2017 13:48  
@Ingodino - Ettringen liegt in Rheinland-Pfalz. Gott sei Dank.... Edit: FLT war schneller.
Letzte Änderung: 19.03.2017 13:59 von Crimpmaster.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217235
S*****
S*****
 
Beiträge: 1291
graphgraph

wie gut ist Warstein? 19.03.2017 21:35  
Hmm, mein Gebiet war Warstein nicht unbedingt und mein Fazit war, dass ich dort am WE wenn es voll ist nicht klettern möchte. Wir haben dann spontan für unseren zweiten Klettertag auf Bestwig umgeschwenkt, das hat mir deutlich besser gefallen. Die Empfehlung Borghausener Wand kann ich auch nur bestätigen, allerdings würde ich dort eher nur 1 Tag einplanen und kein gesamtes WE.

Landschaftlich hat mich Warstein nicht vom Hocker gerissen, da ist Ettringen deutlich natürlicher.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217239
G*****
G*****
 
Beiträge: 5490
graph

wie gut ist Warstein? 19.03.2017 21:48  
Crimpmaster schrieb:
@Ingodino - Ettringen liegt in Rheinland-Pfalz. Gott sei Dank.... Edit: FLT war schneller.
NRW, RLP,
ist doch egal, Hauptsache Italien!!!
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217241
DaFrosch
DaFrosch
 
Beiträge: 40
graphgraph

wie gut ist Warstein? 19.03.2017 21:54  
Vielleicht hilft ja die sprachliche Unterscheidung in Rheinland, Pfalz und Westfalen
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217255
N*****
N*****
 
Beiträge: 475
graphgraph

wie gut ist Warstein? 20.03.2017 09:27  
Also Warstein Hillenberg ist schon nicht so schlecht, vor allem an der Hauptwand. Und der Fertl steigt ja auch sicher in die Routen im rechten Teil, da is auch nix überlaufen auch nicht an Wochenenden.
An einem sonnigen Tag kanns hier auch schon mal zu heiß werden, da die Wand dann ein ziemlicher Grill wird. Auf jeden Fall ist das eine tolle Arbeit die hier die Erschließer abgeliefert haben. Bald wird es ja noch ein zweites Warstein mit Namen Oberhagen geben, das wird nicht so hoch wie der Hillenberg aber dafür noch mehr Routen geben. Und wenn Oberhagen auch eröffnet worden ist lohnt sich eine weitere Anreise allemal, denke ich. Aber auch weitere Helfer werden beim Oberhagen sicher noch benötigt. Dazu am Besten bei Jo Fischer vom DAV Landesverband melden...
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217262
fertlhuber
fertlhuber
 
Beiträge: 2777
graphgraph

wie gut ist Warstein? 20.03.2017 11:21  
schon mal vielen DAnk für Eure Rückmeldungen. Ich habe ein paar neue Gebietsnamen gehört. Klingt so, dass wenn man für 2-3 (Werk)tage kommt, es mir gefallen könnte. Noch ne Frage: Ist der Fels in Warstein Porphyr-ähnlich oder was kann ich mir drunter vorstellen? Ich bin Kletterer und keine Geologe, die genaue mineralische Zusammensetzung ist nicht so wichtig, sondern eher so eine sinnliche oder vergleichende Beschreibung...
wo sind meine Karmapunkte?
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217263
F*****
F*****
 
Beiträge: 1943
graphgraph

wie gut ist Warstein? 20.03.2017 11:46  
Warstein:
Kalk -- sowohl der schöne rauhe Urgesteinskalk als auch der plattig-brüchige Steinbruchschrott -- je nach Tour aber das siehst Du dann ja.
Besonderheit sind in der Hauptwand die Quarzbänder sowie die kleinen (fragilen...) Quarzschüppchen, die teilweise ordentlich Leistenkraft fordern.

Bestwig ist auch Kalk, aber an größere Quarzeinlagen kann ich mich nicht erinnern und insgesamt ist da die Schichtung auch eher Richtung Aufleger als henkelig. Technischer halt. Das Gestein da war einigermaßen solide.

Da es schon genannt wurde, noch was zu Borghausen:
Die Wand liegt parallel zur Bundesstraße, Bahnlinie und einer Schießanlage. Der Fels ist aber schön, teilweise sogar versinterter Kalk ("Kalymnos"). Viele Routen laufen aber nach vielleicht zehn Metern in plattiges Gelände über, das dann deutlich leichter ist. Ein paar längere, anhaltende Routen (so um "Captain Morgan" bis "Powerplay" --> RDB) gibt's aber auch.
Letzte Änderung: 20.03.2017 11:53 von F*****.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217270
D*****
D*****
 
Beiträge: 1784
graphgraph

wie gut ist Warstein? 20.03.2017 19:00  
fertlhuber schrieb:
Dazu kommt, dass ich in Bezug auf depressive Steinbruchatmosphäre oft verstimmt reagiere
Bis dato dachte ich, dass Du im Heubacher Bruch zur Untermiete wohnst. Wie man sich irren kann...!
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217305
fertlhuber
fertlhuber
 
Beiträge: 2777
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 10:49  
fertlhuber schrieb:
Dazu kommt, dass ich in Bezug auf depressive Steinbruchatmosphäre oft verstimmt reagiere
Bis dato dachte ich, dass Du im Heubacher Bruch zur Untermiete wohnst. Wie man sich irren kann...!


hier gäbe es so viele Antworten, die kaum jemanden interessieren dürften....
es ist eine traurige Tatsache, dass unser schönes Land uns oft nur ausgegrabene Felsen bietet. Trotzdem freue ich mich auf neue Entdeckungen und Erlebnisse, ohne um die Welt fliegen zu müssen. Dieses Jahr werde ich mir mal die vorder(?)pfälzischen Brüche von Morchel und die Felsen (auch wohl alles Steinbrüche) in Ost-Holland anschauen.
Wenn ich schon mal eine Maxime äußern dürfte:
Du sollst keine auswendig gelernten Felsrouten klettern - das ist fast so unfruchtbar wie Plastik-Klettern.
wo sind meine Karmapunkte?
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217308
F*****
F*****
 
Beiträge: 1943
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 12:00  
fertlhuber schrieb:
Du sollst keine auswendig gelernten Felsrouten klettern - das ist fast so unfruchtbar wie Plastik-Klettern.
Steinbrüche werden ja immer mal wieder umgeschraubt
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217309
m*****
m*****
 
Beiträge: 437
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 13:01  
fertlhuber schrieb:
Du sollst keine auswendig gelernten Felsrouten klettern - das ist fast so unfruchtbar wie Plastik-Klettern.
Steinbrüche werden ja immer mal wieder umgeschraubt


Kommt ganz drauf an: im odenwälder Sandstein passiert an dieser Front dann doch eher wenig...
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217311
Schoenwetterkraxler
Schoenwetterkraxler
 
Beiträge: 2
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 16:20  
fertlhuber schrieb:
Du sollst keine auswendig gelernten Felsrouten klettern - das ist fast so unfruchtbar wie Plastik-Klettern.
Steinbrüche werden ja immer mal wieder umgeschraubt


Kommt ganz drauf an: im odenwälder Sandstein passiert an dieser Front dann doch eher wenig...


Also in Ziegelhausen 2 haben Schwerkraft und Erosion in den letzten 2 Wochen durchaus für neues Potential in dieser Hinsicht gesorgt...
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217321
Morchel
Morchel
 
Beiträge: 3280
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 19:32  
fertlhuber schrieb:
es ist eine traurige Tatsache, dass unser schönes Land uns oft nur ausgegrabene Felsen bietet.

Diese "Tatsache" stelle ich in Frage.

Beziehst du dich jetzt nur auf Hessen und NRW oder Gesamtdeutschland? Ich würde mal behaupten, dass die Anzahl an Routen an nicht ausgegrabenen Felsen die der Steinbruchrouten bei uns im Land immer noch weit überwiegt. Alleine das Elbsandstein und die Südpfalz bieten schon mal zusammen über 25000 Routen. Es gäbe dann auch noch die Klettereien im Alpenteil, der zu unserem Land gehört. Nicht zu vergessen Battert, Schwarzwälder Granit, Zittauer Gebirge, Ith, Harz, Rothenfels, die ganzen Klettereien im Thüringer Wald, Schwäbische Alb etc. Wie viele Routen an natürlich entstandenen Felsformationen stehen Routen in Steinbrüchen gegenüber? OK, im FraJu hat man schon öfters das Gefühl, dass der Fels aus dem Dreck gegraben wurde.

Alleine in der Routendatenbank im Dorf liegt das Verhältnis an Routen in "natürlich gewachsenem Fels" vs. Steinbruchkletterei bei 18075 zu 3295. Und da fehlt z.B. das ganze Elbsandsteingebirge und das Großteil der Klettereien im deutschen Alpenraum (auch bei der Südpfalz fehlen in der DB etwa 4000 Routen).
Letzte Änderung: 21.03.2017 19:42 von Morchel.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #217324
S*****
S*****
 
Beiträge: 1291
graphgraph

wie gut ist Warstein? 21.03.2017 20:21  
Wie siehr es denn mit Süd-Holland aus? Bei natürlichen Felsen im Norden würde mir Freyr in Belgien enfallen.
 
Zum Anfang gehen
Alle Threads