Forum
Willkommen, Gast
Letzte Beiträge anzeigen
Bitte melde dich an oder registriere dich, wenn du in diesem Forum schreiben möchtest.
Briancon - Tipps gesucht
Zum Ende gehen
Thema:

Briancon - Tipps gesucht

Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219555
Stefan1
Stefan1
 
Beiträge: 1555
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 11.06.2017 13:30  
Hallo Klettergemeinde

Ich fahre nächste Woche zum ersten mal nach Briancon klettern. Ich habe mir den Briancon Climbs Führer gekauft. Es gibt aber dort so viel das mir die Auswahl echt schwer fällt. Vielleicht hat ja jemand gute Tipps.
Gesucht werden Sektoren mit Sportkletterrouten im Bereich 6b - 7c/+, von senkrecht bis Dach, Gestein ist egal.
Welcher Campingplatz ist zu empfehlen? Es sollte gute Einkaufsmöglichkeiten und gute Restaurants unter 20min Fahrzeit geben.

Ciao
Stefan
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219568
AndreaX
AndreaX
 
Beiträge: 418
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 11.06.2017 22:38  
Als Camping kann ich den empfehlen.

http://www.campingfrance.com/de/suchen-sie-ihren-campingplatz/provence-alpes-cote-d-azur/hautes-alpes/monetier-les-bains/camp-municipal-les-deux-glaciers#

Gut,günstig und ruhig gelegen. Einkaufen / Essen in 20 min- mit Auto- erreichbar

Bzgl der Location solltest du aber wissen, ob du eher nördlich oder südlich von Briancon klettern möchtest. Ist denke ich auch vom Wetter abhängig. Mehr Klettergärten sind eher südlich. Die MSL eher nördlich.
So ganz grob.
Das Durchfahren von Briancon ist ziemlich (Stau) nervig
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219569
L*****
L*****
 
Beiträge: 31
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 11.06.2017 23:10  
Hallo Stefan,

in den von Dir genannten Schwierigkeitsgraden gibt es 83 MSL Routen verteilt auf 30 Sektoren:
Leider lassen sich die Daten aus Exel hier nicht 1:1 rüberkopieren,
weshalb die nachstehende Darstellung nicht mehr so wirklich übersichtlich ist wie es im Original der Fall ist.

Es handelt sich um MSL von 3 SL bis zu 15 SL.
Die MSL Routen haben eine Länge von bis zu 500m Klettermetern und bis zu 6 h Zeitbedarf in der Wand.

Also ein durchaus reichhaltige Auswahl, würde ich meinen.

lfd Nr. Gipfel Sektor Routenanzahl
1 Ailefroide Ailefroide 1
2 Ailefroide Alcool 15 1
3 Ailefroide Cascade Blues 16 2
4 Ailefroide Clapouse 2 1
5 Ailefroide Contreforts Draye 19 2
6 Ailefroide Engilberge 7 3
7 Ailefroide Fissure 1
8 Ailefroide Fissure d'Ailefroide 1 4
9 Ailefroide Hauts de Palaver 1
10 Ailefroide La Draye E7 droite 5
11 Ailefroide La Draye E7 gauche 6
12 Ailefroide L'Eboulement 9 7
13 Ailefroide Little Palaver 6 1
14 Ailefroide Minus Palaver 5a 2
15 Ailefroide Ouvreur et Calcanéums 17 7
16 Ailefroide Palaver-les-Flots 5c 2
17 Ailefroide Paroi au dessus de la Draye 18 4
18 Ailefroide Pilier des Violettes 13 1
19 Ailefroide Plan des Durs 3 1
20 Ailefroide Poire d'Ailefroide 12 1
21 Ailefroide Poire Gauche 11 5
22 Ailefroide Ravin des Fourons 14 4
23 Ailefroide Ribeyrettes 21 1
24 Ailefroide Travers du Pelvoux 10 1
25 Cime de l'Encoula Barfly 3
26 Le Ponteil 1
27 Tête Colombe Tête Colombe 1
28 Tête d‘ Aval 2
29 Tête de la Maye 10
30 Tour Termier Col du Galibier 2
Gesamtanzahl Routen von 6b bis 7c 83

Wenn man vom Campingplatz aus direkt zu den Einstiegen zu Fuß laufen möchte,
dann kommt dieser Campingplatz in Frage:
www.ailefroide.fr
Der liegt auf ca. 1.485m Höhenmeter, es kann also u.U. sogar noch im Juli evtl. Nachttemperaturen um Null Grad geben.
Im Sommer ist der Campingplatz auf Grund der sehr kurzen Entfernung zu den Einstiegen oft sehr voll.
Koordinaten: N 44° 53.089 E 6° 27.0383

Als Alternative kommt evtl. Camping Municipale in Frage, hat bislang noch keine Homepage.
Koordinaten: N 44° 53.240 E 6° 26.728


Supermärkte findest Du hier:

Supermarkt Libre Service les Pres 05340 Ailefroide
Supermarkt Luberon Distribution 05340 Ailefroide
Supermarkt Vensir La Basse, 05290 Vallouise
Supermarkt Sherpa Les Prés, 05290 Puy Saint Vincent
Superette Sherpa Immeuble Cortina 1, 05290 Saint Vincent
Supermarkt Soc Investissements Vallée Vallouise Station 1600, 05290 Puy Saint Vincent
Supermarkt Giraud Torres Brigitte Marie Chantal Vie de Clare, 05220 Monêtier les Bains
Supermarkt La Cave Gourmande 420 Route Grenoble, 05220 Monêtier les Bains
Carrevour Contact Place de la Mairie, 05120 l'Argentière la Bessée


Evtl. hilfreiche Links:
Mautgebühren Frankreich berechnen:
http://www.autoroutes.fr/index.htm?lang=en

Spritpreise in Frankreich:
http://www.prix-carburants.economie.gouv.fr/mobile/recherche

Webcam:
http://www.meteovista.de/Europa/Frankreich/Ailefroide/4807048

Unter
https://www.camptocamp.org/
findest Du weitere nützliche Infos über die Sektoren und Routen usw.

Hier kannst Du auch weitere Infos über die Sektoren und Routen finden:
https://www.ukclimbing.com/logbook/crag.php?id=2151

Viel Spaß beim klettern in Frankreich!

Grüße aus der Pfalz
Leachim
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219570
neotin
neotin
 
Beiträge: 29
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 07:21  
Oh, die Gegend um Briancon ist ein wunderschönes Sommerklettergebiet und gehört zu unseren Lieblingszielen im Sommer.
Am liebsten waren wir bisher in Chasse de Prelles klettern. Allerdings klettern wir etwas leichter von der Schwierigkeit her wie du (meist im Bereis 6a+6b). Aber dort gibt es auch ein paar Routen in deinem Bereich. Wenn du dort bzw. im Gebiet Rocher Baron (auch eher leichtere Routen für dich) klettern möchtest, eignet sich der Campingplatz L'Iscle de Prelles. Dort gibt es fußläufig auch einen Aldi. Brot kann man am Kiosk erstehen.
Ansonsten, wenn du auf Granitkletterei stehst, sei dir Ailefroide ans Herz gelegt. Dort findest du aber vor allem, soweit ich mich erinnere, Mehrseillängenrouten. Dort gibt es auch einen ziemlich geilen Campingplatz und eine kleine Einkaufsmöglichkeit. Ansonsten bist du dort ziemlich von der Welt abgeschieden (in positiv gemeinten Sinn).
Im Gebiet Mont-Dauphin Fort kletterst du an Konglomerat und es dürfte einiges in deinem Schwierigkeitsgrad geben, für uns war es wegen der Kinder ein ungeeignetes Klettergebiet. Wo du dort einen Campingplatz findest, weiß ich allerdings nicht.

Leider sind wir in unterschiedlichen Leistungsgraden unterwegs, denn sonst hätte ich sicher noch ein paar Tipps für dich in der Hosentasche...

Wenn du dich für Bilder etc. interessierst, wir haben hier http://auf-achse-sein.de/klettergebiete-region-briancon-frankreich/ die von uns besuchten Klettergebiete etwas näher beschrieben. Einen Reisebericht mit Bildern von unserem Urlaub und den Links zu den besuchten Campingplätzen findest du übrigens hier: http://auf-achse-sein.de/sommerurlaub-in-italien-und-frankreich-2016/
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219571
Knupp83
Knupp83
 
Beiträge: 162
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 13:40  
sportklettern Rocher Canon, und fresseiniers
kurze msl la founel, nochmal fressiniers
lagnges zeugs:

randerox am tete d` aval
big Tower is watching you - am pic sans nome
dibona


speisen und pennen überall schön - aber es muss immer a bisserl gefahren werden
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219572
G*****
G*****
 
Beiträge: 5877
graph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 14:12  
neotin schrieb:
Ansonsten, wenn du auf Granitkletterei stehst, sei dir Ailefroide ans Herz gelegt. Dort findest du aber vor allem, soweit ich mich erinnere, Mehrseillängenrouten. ...
Es gibt auch einige Sportklettersektoren dort. Die sind im Ailefroide-Führer separat aufgeführt. Jedoch ist auch da die Absicherung eher alpin als französisch.

Bezüglich Mont-Dauphin,
da gibt es auch einen Campingplatz in der Nähe. Weiß aber nicht wie der ist. Wir sind da nur oft vorbei gefahren.
Liegt von Norden nach Süden gesehen nach dem kleinen Flugplatz und bisschen vor Mont-Dauphin auf der rechten Talseite. Einfach mal googeln. Direkt gegenüber den Felsen ist auch ein guter Bäcker.

Apropos Bäcker.
Die haben abwechselnd einmal in der Woche geschlossen. Vorher also erkundigen, sonst stehst Du an einem Tag morgens vor der zuen Tür.

Ich kletter nicht in Deinem Leistungsgrad Stefan, drum kann ich Dir mehr Tipps nicht geben.

Manche Anfahrtswege sind so grottenschlecht, dass man besser ein hochgelegtes Auto fährt. Ich meine das wäre vor allem zum Rocher Baron so. Kann ich aber noch mal nachschauen.

Schönen Urlaub
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219573
Stefan1
Stefan1
 
Beiträge: 1555
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 14:55  
Hallo

Danke für die vielen Tipps.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219576
N*****
N*****
 
Beiträge: 563
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 16:08  
Auf dem von Andrea verlinkten Campingplatz waren wir auch. 2015 wurde er noch von einem deutschen Paar geführt. Die beiden waren sehr nett und hilfsbereit. Sauber war es und der Aufenthaltsraum mit Kühlmöglichkeiten ist ideal, wenn es abends doch mal was kühler ist oder regnet. Rocher Maubert ist fußläufig erreichbar, da gab's einige ganz schöne Routen. Bouchier, Le Ponteil und Paro de la grotte fanden wir auch lohnend, wobei du bei letzterem viel im mittleren bis oberen 6. Frz. Grad findest.
Für den Fall der Fälle: nimm die Wild-campen Verbote um Briançon ernst. Da wird viel kontrolliert.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219581
maggomaggo
maggomaggo
 
Beiträge: 3
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 18:42  
Rue de Masque (gegenüber von Mont Dauphin) hat mir in der Gegend eigentlich am besten gefallen. Viele coole Touren im Konglomerat zwischen 7a und 7c, glaub da waren auch genug leichtere und ein paar schwerere. Ist halt schattig, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht
Fessourier war auch gut, auch schattig, ganz andere Kletterei als in Rue de Masque...
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219583
AndreaX
AndreaX
 
Beiträge: 418
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 12.06.2017 19:39  
Auf dem von Andrea verlinkten Campingplatz waren wir auch. 2015 wurde er noch von einem deutschen Paar geführt. Die beiden waren sehr nett und hilfsbereit. Sauber war es und der Aufenthaltsraum mit Kühlmöglichkeiten ist ideal, wenn es abends doch mal was kühler ist oder regnet. Rocher Maubert ist fußläufig erreichbar, da gab's einige ganz schöne Routen. Bouchier, Le Ponteil und Paro de la grotte fanden wir auch lohnend, wobei du bei letzterem viel im mittleren bis oberen 6. Frz. Grad findest.
Für den Fall der Fälle: nimm die Wild-campen Verbote um Briançon ernst. Da wird viel kontrolliert.


...2016 war das deutsche Paar immernoch da.
....Wild campen oben am Pass ( hinter dem Camping verboten Schild ) Col Lautaret problemlos möglich. Da stehen X Womos.
Auch an Seilbahn Parkplätzen wars kein Problem. Außer Alilefroide da geht's nicht.
Aber die Campings sind dort so günstig... Das Problem ist allerdings,dass die in der Hochsaison oft voll sind. Aber das Problem hast du ja nicht.
Letzte Änderung: 12.06.2017 19:43 von AndreaX.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219625
neotin
neotin
 
Beiträge: 29
graphgraph

Briancon - Tipps gesucht 14.06.2017 06:45  
Manche Anfahrtswege sind so grottenschlecht, dass man besser ein hochgelegtes Auto fährt. Ich meine das wäre vor allem zum Rocher Baron so. Kann ich aber noch mal nachschauen.

Das stimmt. Manche Wege sind nicht so berauschend und für manche PKWs eine Herausforderung. Auch die Parkmöglichkeiten waren an dem einen oder anderen Gebiet waren begrenzt.
Wir waren dort immer mit dem Wohnmobil unterwegs und haben die E-Bikes dabei gehabt, um in die Klettergebiete zu kommen. Das war ganz gut.
Am Rocher Baron allerdings standen ganz viele normale "kleine" Autos oben. Der Weg schien gut machbar zu sein für einen PKW.

Was das Übernachten außerhalb von Campingplätzen betrifft, so hatten wir mit dem WoMo keinerlei Probleme und das im Hochsommer. Allerdings müssen wir zugeben, dass wir meist etwas abseits standen und von den normalen Straßen nicht sichtbar sind. Außer unterhalb vom Klettergebiet Casse de Prelles. Da gab es bisher auch nie Probleme.
 
Zum Anfang gehen Zum Ende gehen #219626
G*****
G*****
 
Beiträge: 5877
graph

Briancon - Tipps gesucht 14.06.2017 07:40  
Hallo Neotin

ich hab gerade nachgeschaut, es war wirklich der Weg von Le Villaret kommend zum Roche Baron hoch, der besonders grottenschlecht war.
Das war das einzige Mal in meinem Leben, dass mir vor lauter um die Schlaglöcher kurven, selbst als Fahrer im Auto fast schlecht wurde und ich bin wenig empfindlich. Allerdings war das im Jahre 2003. Danach sind wir nur noch vom kleinen Ort von der anderen Seite zu Fuß rauf, ca. 20 min.

Kann natürlich mittlerweile anders sein.

PS: Autos standen trotzdem oben immer viele
Letzte Änderung: 14.06.2017 07:44 von G*****.
 
Zum Anfang gehen
Alle Threads